Island

Insel aus Feuer und Eis

Erleben Sie die Vielfalt dieser ursprünglichen Insel, die Besucher aus der ganzen Welt anzieht. Uns erwarten unter anderem die nördlichste Hauptstadt der Welt, tosende Wasserfälle, brodelnde Geysire, blubbernde Schlammtöpfe und eine raue Landschaft, die durch Vulkane und Gletscher so beeindruckend geformt wurde.

Reiseroute

1.Tag:Montag, 01.07.2019                                                                                                                                                                                                                                     Anreise Keflavik

Wir fliegen gemeinsam von Hamburg  nach Keflavik und fahren in den Süden der Insel. Unterwegs stoppen wir in Hveragerði und besuchen eine Skyr-Fabrik, wo wir Wissenswertes über die traditionelle Herstellung dieser typisch isländischen Speise erfahren. Im Anschluss Transfer zu unserem Hotel Borealis nahe Þingvellir und Übernachtung.

2. Tag: Dienstag, 02.07.2019
Die berühmten Drei: Thingvellir, Geysir und Gullfoss

Wir lernen heute die berühmtesten Sehenswürdigkeiten des Landes hautnah kennen. Nach dem Frühstück geht es gleich in den Nationalpark Thingvellir. Thingvellir ist historisch, landschaftlich sowie geologisch von großer Bedeutung; hier wurde im Jahre 930 das isländische Parlament gegründet und hier driften die nordamerikanische und die eurasische Kontinentalplatte jährlich um durchschnittlich 2 cm auseinander.

Im Anschluss erleben wir im geothermisch sehr aktiven Gebiet Haukadalur ein Naturschauspiel der besonderen Art, denn hier bricht der Geysir Strokkur in regelmäßigen Abständen aus. Nicht weit davon entfernt befindet sich der wohl bekannteste Wasserfall Islands, der Gullfoss, dessen gewaltige Wassermassen sich schäumend in eine Schlucht ergießen. Dann geht es zur Übernachtung in das Hotel Gullfoss.

3. Tag: Mittwoch, 03.07.2019
Hochlandpiste Kjölur und Hveravellir

Heute geht es in aller Frühe ins Hochland. Auf der Piste Kjölur, auf der die Fahrt sehr holprig werden kann, kreuzen wir durch Islands Mitte. Bei den heißen Quellen Hveravellir wird ein Stopp eingelegt und Mutige dürfen ein Bad nehmen. Hier reichen wir nun eine typisch isländische „Erfrischung“: Trockenfisch & isländischer Schnaps – das Glas darf als Erinnerung behalten werden.
Weiter geht es durch das Hochland, bis wir den Norden der Insel erreichen und wieder auf die Ringstraße treffen, die uns vorbei an Akureyri in die Mývatn-Region führt. Ein letztes Highlight am Abend ist der Stopp beim Wasserfall Goðafoss, bevor wir unsere Unterkunft für die nächsten 2 Nächte erreichen. Übernachtung im Hotel Laugar.

Achtung: Dieser Tag kann sehr lang werden, die Fahrtgeschwindigkeit ist sehr stark von der aktuellen Beschaffenheit der Piste abhängig.

4. Tag: Donnerstag, 04.07.2019
Myvatn

Heute genießen wir die Region rund um den See Mývatn, wo es vieles zu erkunden gibt. Wir unternehmen einen Spaziergang bei den Pseudokratern von Skutustaðir und wandeln durch die verwunschenen Lavaformationen von Dimmuborgir. Bei Námaskarð erleben Sie Fumarole – heiße Wasserstoffdämpfe, die zum Teil mit vulkanischem Gas vermischt sind – und blubbernde Schlammtöpfe. Wer Lust hat, kann den Tag bei einem Bad in der Blauen Lagune des Nordens, im Mývatn Nature Bath Jarðböðin, ausklingen lassen. Anschließend Rückkehr ins Hotel.

5. Tag: Freitag, 05.07.2019
Dettifoss und Mödrudalsheidi

Nun führt unser Weg zunächst entlang der Ringstraße in den Osten Islands. Hier unternehmen wir einen Abstecher zum Dettifoss, dem wassermächtigsten Wasserfall Europas. Man erreicht ihn vom Parkplatz über einen Wanderweg in etwa 15 Minuten. Es bleibt auch noch Zeit einen naheliegenden Nachbar- Wasserfall, den Selfoss, zu besuchen.

Dann geht die Fahrt weiter. Nach einer Weile verlassen wir die Ringstraße und fahren entlang des alten Straßenverlaufs über die Hochebene Möðrudalsheiði. Hier befindet sich die am höchsten gelegene bewirtschaftete Farm Islands – und ein Café zum Einkehren. Wir empfehlen, hier die isländischen „Ástarpungar“ (Liebesbälle) zu probieren. Dann wird Egilsstaðir, das Handelszentrum des Ostens, erreicht. Von hier ist es nur noch ein kurzes Stück nach Hallormsstaður, einer Region, die an dem See Lagarfljót liegt und für den die größte Waldfläche Islands bekannt ist. Übernachtung im Hotel Hallormsstaður.

6. Tag: Samstag, 06.07.2019
Die Ostfjorde und Höfn

Die Strecke windet sich heute entlang der Ostfjorde. Den Mineralienreichtum dieser Region erleben wir bei einem Besuch im Steinmuseum einer Privatsammlerin. Außerdem erkunden wir die Hummerstadt Höfn. Wenn das Wetter es zulässt, können wir schon heute die einmalige Gletschersicht genießen, für die diese Landschaft so berühmt ist. Übernachtung im Fosshotel Vatnajökull, zu Füßen des größten Gletschers Europas.

7. Tag: Sonntag, 07.07.2019
Gletscherlagune und Skaftafell

Der heutige Tag ist ganz dem Gletscher und dem Eis gewidmet. Als erstes erkunden wir bei zwei kürzeren Stopps die berühmte Gletscherlagune Jökulsárlón und den nahe gelegenen
sogenannten „Diamond Beach“, einen Strandabschnitt, wo oft riesige Eisschollen angetrieben werden. Dann besuchen wir den nicht minder sehenswerten Fjallsárlón, einen Gletschersee, der gleich in der Nachbarschaft liegt.

Haben Sie Lust auf ein Abenteuer? Buchen Sie optional eine Zodiacfahrt (ca. 58,- EUR p. P.) und kommen Sie dem kalbenden Gletscher vom Wasser aus näher. Als nächstes besuchen wir den Nationalpark Skaftafell und wandern ganz nahe an die Gletscherzungen heran. Dann Weiterfahrt nach Kirkjubæjarklaustur. Übernachtung im Icelandairhotel Klaustur.

8. Tag: Montag, 08.07.2019
Entlang der Südküste nach Reykjavik

Entlang der Südküste führt nun der letzte Abschnitt der Rundreise um die Insel. Wir besuchen den beeindruckenden Küstenabschnitt Reynisfjara und die kleine, südlichste Ortschaft Islands,  Vík í Myrdal. Auch den Wasserfällen Skógafoss und Seljalandsfoss statten wir einen Besuch ab. Dann geht es auf direktem Wege nach Reykjavík, wo wir eine Stadtrundfahrt unternehmen und unter anderem den Kuppelbau Perlan besichtigen, von deren Aussichtsplattform sich ein guter Blick über die gesamte Stadt bietet. Dann Check-in im Fosshotel Reykjavík (für die letzten zwei Nächte).

9. Tag: Dienstag, 09.07.2019
Tag zur freien Verfügung

Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Wer möchte, kann optional an einer Walbeobachtungstour teilnehmen (ca. 110,00 EUR p. P. inkl. Transfer, Dauer ca. 3 Std.) oder eine Kutschfahrt auf den berühmten Islandpferdewagen (ca. 100,00 EUR p. P. inkl. Transfer, Dauer ca. 2 Std.) unternehmen. Ihre Reiseleitung berät Sie hier gerne vor Ort. Übernachtung wie am Vortag.

10. Tag: Mittwoch, 10.07.2019 9. Tag: Dienstag, 09.07
Auf Wiedersehen, Island!

Inklusiv-Leistungen

  • 2 Übernachtungen im 3-Sterne-Fosshotel (Landeskategorie, zentrale Lage in Reykjavik
  • 7 Übernachtungen auf dem Lande
  • Unterbringung in der gebuchten Zimmerkategorie
  • 9× Halbpension
  • Programmablauf lt. Ausschreibung
  • Führung in der Skyr-Fabrik
  • Schnaps- & Trockenfischverkostung
  • Verkostung von isländischen Süßigkeiten (Wir kaufen bei geeigneter Gelegenheit unterwegs ein und lassen Sie probieren, z. B. isländische Lakritzschokolade u. a.)
  • Eintritt Petras Steinsammlung, Perlan Aussichtsplattform, Jadrbödin inkl. Leihbadetuch
  • Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Zug zum Flug 2. Klasse inklusive ICE Nutzung
  • Reiseleitung ab / bis Hannover durch Philipp Schulz (Stand September 2018)

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Nicht im Programm erwähnte Mahlzeiten und Getränke
  • Persönliche Ausgaben
  • Reiseversicherungen

Reisedokumente

Deutsche Staatsbürger benötigen einen Personalausweis bzw.Reisepass, der noch mindestens 3 Monate über die Aufenthalts­dauer hinaus gültig sein muss.

Ihre Hotels

  • Thingvellir: Hotel Borealis (1 N)
  • Brattholt: Hotel Gullfoss (1 N)
  • Laugar: Hotel Laugar (2 N)
  • Egilsstaðir: Hotel Hallormsstaoir (1 N)
  • Region Vatnajokull: Hotel Smyrlabjörg, o. ä. (1 N)
  • Kirkjubæjarklaustur: Hotel Klaustur (1 N)
  • Reykjavik: Hotel Fosshotel (2 N)

(Änderungen müssen wir uns vorbehalten)

Eignung für Personen mit eingeschränkter Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie uns vor der Buchung wegen evtl. individueller Bedürfnisse einzelner Reisegäste.

Sonstiges

Aufgrund der sehr hohen Arzt- und Krankenhauskosten in Island wird die Mitnahme einer europäischen Krankenversicherungskarte dringend empfohlen. Bei der Abrechnung der Behandlungskosten zwischen Krankenhaus und isländischer Versicherungsbehörde führte es in letzter Zeit zu Problemen, wenn als Identifikationsnachweis ein Personalausweis anstelle eines Reisepasses vorgelegt wurde. Daher wird dringend geraten, entweder nur mit dem Reisepass einzureisen oder ihn zusätzlich mitzunehmen. Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an ihre zuständige Botschaft. Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern. Bitte erkundigen Sie sich im Zweifelsfall vor der Abreise bei der zuständigen konsularischen Vertretung

Reisebedingungen / Rücktritt

Änderungen vorbehalten, maßgeblich ist die Reisebestätigung. Mit Erhalt der schriftlichen Bestätigung sowie Aushändigung des Sicherungsscheines des Deutschen Reisepreis- Sicherungsvereins VVaG wird eine Anzahlung in Höhe von 25 % des Reisepreises (mindestens jedoch 25,00 EUR pro Person) fällig. Die Restzahlung ist 30 Tage vor Reiseantritt zu leisten.
Bei einem Rücktritt werden folgende Stornogebühren pro Person vom Reisepreis fällig:

  • Bis zum 30. Tag vor Reisebeginn 25 %
  • Bis zum 22. Tag vor Reisebeginn 30 %
  • Bis zum 15. Tag vor Reisebeginn 40 %
  • Bis zum 7. Tag vor Reisebeginn 60 %
  • Vom 6. Bis letzten Tag vor Reisebeginn 75 %
  • Am Tag des Reiseantritts 90 %

Reiseveranstalter im Sinne des Reiserechts

FOX-TOURS Reisen GmbH
World of TUI
Andréestraße 27
56578 Rengsdorf

Buchungsanfrage stellen

 

Wir prüfen Ihre Buchungsanfrage und senden Ihnen die Unterlagen umgehend  zu.